TicketShop

share your story

Wir wollen es ganz genau wissen – teile mit uns deshalb deine „success story“. Wir möchten von dir wissen, inwiefern dir die herCAREER oder die herCAREER@Night in deiner beruflichen Entwicklung weitergeholfen hat.

Hast du einen entscheidenden Kontakt hergestellt oder einen Anstoß zum nächsten Karriere(fort)schritt bekommen? Hat sich daraus vielleicht sogar ein neuer Job ergeben? Hast du von interessanten Förderprogrammen in Form von Mentoring-Projekten oder finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten erfahren? Und: Hat dir der Besuch der herCAREER dabei geholfen, deine Karriere näher zu definieren und/oder dein Netzwerk weiter zu erschließen?

Wir freuen, dass wir Teil deiner Erfolgsgeschichte sind – und du diese mit uns teilst. Schicke uns dazu den nachstehenden Fragebogen ausgefüllt und am liebsten mit einem Foto von dir an mystory@her-career.com

Wir freuen uns, wenn wir Teil deiner Erfolgsgeschichte sind – und wenn du diese mit uns teilst.

Let´s rock it!
Dein herCAREER-Team
Natascha, Linda und Simone

mystory_Fragebogen (476KB)


Die Stories

Meike Haagmanns
Meike Haagmanns
Gründerin von JOVENTOUR & Flugbegleiterin
"Während der herCAREER im vergangenen Jahr konnte ich viele neue und spannende Kontakte knüpfen. Ich bin der Meinung, dass Frauen sich viel stärker unterstützen und ihre Erfahrungen austauschen sollten. Daher kann ich nur jeder Frau ans Herz legen: Nutzt die herCAREER, um euch zu vernetzen, um euch zu inspirieren und um von den Erfahrungen anderer Frauen zu profitieren."
Meike Haagmanns
Meike verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung in der Touristikbranche. Nach der Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau begann sie, als Flugbegleiterin zu arbeiten, und studierte nebenberuflich in Schwerin und in Buenos Aires. Im Rahmen ihrer Masterthesis kam sie auf die Idee, Linienbusreisen in Lateinamerika anzubieten – und JOVENTOUR war geboren. Seit fünf Jahren arbeitet sie nun als Flugbegleiterin und ist gleichzeitig Unternehmerin, bereist mit viel Begeisterung die Welt und probiert neue Touren für ihre Kunden aus. Vor wenigen Tagen konnte sie Flixbus als Partner für ihr Unternehmen gewinnen. Meike ist zudem Kolumnistin der WirtschaftsWoche Gründer. Dieses Jahr ist sie Teil der herCAREER und wird mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen rund um das Thema „nebenberufliches Gründen“ als Sparringspartnerin zur Verfügung stehen. Im Rahmen der letztjährigen herCAREER@Night traf sie die Senior Editor der Frauenzeitschrift Cosmopolitan. Die Teilnahme hat sich für sie ausgezahlt - sie war mit einem Artikel in der Cosmo@Work vertreten.
Steffi Feldmann
Steffi Feldmann
Co-Founder von Drop
„Ich war im vergangenen Jahr sowohl tagsüber auf der Messe, als auch abends auf der herCAREER@Night. Dort gab es nicht nur leckeres Abendessen, sondern vor allem tolle Persönlichkeiten und anregende Gespräche an meinem Tisch. Mit Kathleen habe ich mich ganz besonders intensiv unterhalten. Das Ergebnis: Heute ist sie eine unserer Mentorinnen bei Drop! Sie hat unglaublich viele Erfahrungen im B2B-Sales aus ihrer Zeit bei IBM und Lenovo und ist uns nun schon seit einem Jahr eine große Hilfe. Ich bin sehr froh, sie damals bei der herCAREER kennen gelernt zu haben.“

Steffi Feldmann
Steffi ist inzwischen so etwas wie eine Seriengründerin: In drei Jahren hat sie vier Startups und einen Startup-Inkubator aufgebaut. Das Bedürfnis, selbst Herr über die eigenen Daten sein zu wollen und der Groll vor einer Zukunft als „gläserner User“, führten zum aktuellen Startup: Drop. Das ist ein Blockchain-basiertes P2P Identitätsmanagement-System.
Steffi hat einen BA-Abschluss in International Business Communications. Karriere hat für sie nichts mit einem hohen Gehalt oder einem bestimmten Titel zu tun. Für sie bedeutet Karriere vielmehr, das zu machen, was sie erfüllt, voll und ganz hinter ihrem Startup zu stehen und ihre Zukunft selbst gestalten zu können. Ihr Ziel ist es, dass Drop so erfolgreich wird, wie sie und ihr Team sich das momentan erhoffen, und es möglichst vielen Menschen ermöglicht, wieder Herr über die eigene Online-Identität zu sein - auch in Zeiten eines connected everything.
Steffi Krüger
Steffi Krüger
Fachinformatikerin
„Mein Besuch der herCAREER hat mich bestätigt, meinen bisherigen Weg weiterzugehen. Karriere bedeutet für mich nämlich, immer verantwortungsvollere Aufgaben zu übernehmen. Und durch die herCAREER habe ich viele spannende Kontakte knüpfen können. Ich bin sicher, dass sich daraus neue Möglichkeiten und vielleicht sogar ein neuer Job ergeben. Auf alle Fälle sehe ich nun sehr viel klarer, was ich eigentlich möchte, und werde meine nächsten Ziele mit aller Kraft verfolgen.“
Steffi Krüger
Steffi hat einen Abschluss als Fachinformatikerin, ist in den Job zunächst als Systemadministratorin eingestiegen und war dann drei Jahre als technischer Consultant unterwegs. 2012 übernahm sie die Kundenbetreuung bei komplexen IT-Infrastrukturen und ist seit 2013 in der Position einer IT-Projektleiterin. Das soll aber nicht das Ende ihrer Karriere sein, deshalb macht sie jetzt zunächst die Aufstiegsweiterbildung zur IT-Projektleiterin (IHK) und will dann immer größere IT-Projekte übernehmen.
Vanessa Lewerenz-Bourmer
Vanessa Lewerenz-Bourmer
Gründerin und ehemalige Geschäftsführerin von LEINENTAUSCH
"Ich bin immer noch total emotionalisiert von den spannenden Vorträgen und Gesprächen auf der herCAREER. Herzlichen Dank, dass ihr es geschafft habt, so viele inspirierende Frauen (und Männer) zusammen in einen Raum zu bringen. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!"
Vanessa Lewerenz-Bourmer
Vanessa Lewerenz-Bourmer gründete die Hundebetreuungsplattform LEINENTAUSCH, sicherte die initiale Finanzierung und führte das Start-Up drei Jahre lang. Aufgrund einer geplatzten Finanzierungsrunde, musste die Firma Anfang 2016 Insolvenz anmelden. Sie konnte an einen Investor verkauft werden und ist weiterhin am Markt tätig.

Ihre Karriere startete Vanessa bei Siemens u.a. als Vorstandsreferentin des CEO von Siemens Asien und verbrachte mehrere Jahre in China. Vanessa ist Mutter einer sieben Monate alten Tochter und arbeitet aktuell an einer Neugründung. Sie ist Mitglied von Global Bridges, engagiert sich im Tierschutz und baut mit weiteren Frauen aus dem Gründungsumfeld ein Ladies Business Angel Netzwerk auf. Vanessa besitzt einen MSc der Copenhagen Business School mit Auslandsstationen in Shanghai und Hong Kong.

Anzeigen

UNICUM Karrierezentrum

guj-direct